B95 und B97: Bockbüchsflinte, Bergstutzen, Bockbüchse

Bockbüchsflinte BBF

Bergstutzen BS

Bockbüchse BB

Einschloss-System B95

Blaser Bockbüchsflinte und Bergstutzen B95 sind mit einem Einschloss­system aus­ge­stattet. Nach jedem Schuss ist die Waffe entspannt.

Doppelschloss-System B97

Bockbüchse, Bockbüchsflinte und Bergstutzen der B97-Linie verfügen über ein Doppel­schloss­system. Ohne Nachspannen steht ein zweiter Schuss zur Verfügung. 

Präzise

  • Blaser Präzisionsabzüge
    Exzellente, „trockene“ Charakteristik.
  • Frei schwingende Läufe
    Konstante Treffpunktlage jedes einzelnen Laufs. Kugel- als auch Schrotläufe ­können exakt zueinander justiert werden.
  • Läufe & Patronenlager gehämmert
    Präzision und Langlebigkeit: Läufe und ­Patronenlager sind kalt gehämmert und perfekt konzentrisch.
  • Blaser Sattelmontage
    Die Montageaufnahmen liegen direkt über den Patronenlagern. Die Läufe können völlig frei schwingen, die Treffpunktlage bleibt immer konstant.

Leistung über Leistung.
Jeder Lauf im Laufbündel einer Blaser Kombinierten kann frei schwingen und sich ausdehnen. Jeder Lauf leistet das, was er auch als Einzellauf leisten würde. 

Sicher

  • Handspann-Sicherungssystem
    Kein mechanisches System kann die Sicherheit einer ent­spannten Schlag­­feder bieten. Die Waffe wird bewusst erst unmittelbar vor dem Schuss ge­spannt. Wird nicht geschossen, so genügt ein Druck auf den Spannschieber, um die Schlagfeder wieder zu entspannen. 
  • Entspannautomatik
    Um das Risiko einer ungewollten Schuss­auslösung zu minimieren, wird das Schloss automatisch entspannt. 

Die höchsten Standards.
Blaser hat in den vergangenen Jahrzehnten für das sichere Führen von Jagdwaffen neue Standards gesetzt. 

Führig

  • Optimale Balance
    Die ausgewogene Gewichtsverteilung unterstützt die intuitive Hand­habung sowie den schnellen, flüssigen Anschlag.
  • Einfache Zerlegbarkeit
    Blaser Kombinierte sind in Sekundenschnelle zerlegt, im Rucksack verstaut und wieder zusammengesetzt, ohne dass sich die Treffpunktlage verändert.
  • Sicherer Transport
    Gut geschützt und unauffällig. Der kompakte Koffer ist nicht als Waffenkoffer erkennbar. 

Für alles gerüstet.
Die kompakten Blaser Kombinierten bieten universelle Jagdbereitschaft ohne unnötige Belastung.

Zuverlässig

  • Schnell zerlegt – einfach gereinigt
    Blaser Kombinierte sind in Sekunden­schnelle zerlegt und wieder zusammengesetzt. Auch die Reinigung ist problemlos: die Waffe lässt sich jederzeit von Nadeln, Schnee oder Schmutz befreien.
  • Gut geschützt vor Korrosion
    Alle Metallteile sind entweder aus korrosionsbeständigen Mate­rialien gefertigt oder durch spezielle Oberflächenbehandlung vor ­Korro­sion geschützt. Laufinneres und Patronenlager sind poliert.
  • Verstärkt Stahlschrot beschossen
    Blaser Bockbüchsflinten Kal. 12/76 und 20/76 sind für Stahlschrot konzipiert und verstärkt Stahlschrot beschossen (Verstärkter Beschuss mit zusätzlicher Stahlschrot-Prüfung: V-Stempelung und Lilie).

Höchste Belastbarkeit.
Die Blaser Kombinierten sind in jedem Detail für den rauen Jagdeinsatz und dauerhafte Belastung ausgelegt.

Vielseitig

  • Wechsellaufbündel
    Alle gängigen Kaliber sind im Programm.
  • Problemloser Zielfernrohrwechsel
    Die Blaser Kombinierten sind serienmäßig für die Original Blaser Sattelmontage vorbereitet. Verschiedene, auf das jeweilige Laufbündel eingeschossene Zielfernrohre bzw. Leuchtpunktvisiere sind wechselweise einsetzbar.

Keine Wünsche offen.
Im Blaser Bockwaffen-Programm lässt sich jede sinnvolle Lauf- und Kaliber­kombiniation zusammenstellen. Es besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Ein- und Doppelschloss. Zahlreiche Aus­stattungs­varianten sind erhältlich.

Helmut M. Müller, Leiter der Montage bei Blaser

BBF95 und BBF97
"Das Doppelschloss-System der Modell­reihen 97 ist ein Muss für die Bockbüchse und auch ideal für den Bergstutzen, wenn es häufig um schnelle Doubletten geht. Bei der Bockbüchsflinte ist mir allerdings die 95 mit Einschloss-System eindeutig ­lieber.
Hier ist die Schlagfeder nach jedem Schuss zwangsläufig wieder entspannt. Selbst in der Aufregung nach dem Schuss kann man das Sichern durch Entspannen also gar nicht erst vergessen!"