Die Jagd stellt höchste Ansprüche

Wo sonst werden Ferngläser so intensiv und unter so unterschiedlichen Bedingungen genutzt wie auf der Jagd?

Für uns als begeisterte Jäger also eine große Herausforderung, Ferngläser zu entwickeln, die ganz auf die Ansprüche der Jagd zugeschnitten sind. Bei dieser Aufgabe haben uns die Besten ihres Faches begleitet. Das Ergebnis: Spitzenoptik "Made in Germany".

Blaser Optik Übersicht Ferngläser
Blaser Ferngläser Primus 8x30, Primus 8x42, Primus 10x42, Primus 8x56

Schnell im Bild

Simulierter Blick durch ein Blaser Fernglas

Das Fernglas an die Augen zu nehmen und sofort alles perfekt im Blick zu haben – bei der Konstruktion von Jagdoptik ist dies die anspruchsvolle Herausforderung. Eine völlig neue optische Berechnung in Verbindung mit größtmöglichen Okularlinsen ermöglicht es, deutlich schneller im Bild zu sein. Dadurch entsteht in jeder Situation ein außerordentlich angenehmes Sehgefühl – selbst wenn das Fernglas bei spontaner Benutzung nicht optimal vor den Augen liegt.

Simulierter Blick durch ein Blaser Fernglas

Von höchster Güte

Nahaufnahme der Linsen eines Blaser Fernglases

Hohe Transmission, neutrale Farbwiedergabe und brillante, kontrastreiche Bilder sind bei Fernoptik für die Jagd natürlich ein Muss. Unsere CCC Mehrschichtvergütung (Contrast and Colour Corrective Coating) sorgt bei allen Lichtverhältnissen für erstklassige Abbildungsleistung. Genauso wichtig wie die optische Qualität ist der Schutz der äußeren Linsen. Die auf Nano-Technologie basierende SLP Vergütung (Smart Lens Protection) bietet Wasser und Staub die geringstmögliche Angriffsfläche. Sie lässt Regentropfen blitzschnell abperlen und erleichtert die Reinigung der Linsen wesentlich.

Nahaufnahme der Linsen eines Blaser Fernglases

Design für die Jagd

In perfekter Balance

Gute Balance ist bei Ferngläsern ein wichtiges Kriterium, wenn es um langes, ermüdungsfreies Beobachten geht. Die kurze Brücke und der nahe an den Okularen liegende Schwerpunkt geben allen Blaser Primus Fernglasmodellen die Balance, die das Handling so angenehm macht. Ihre attraktive Bicolor-Armierung und die Fischhautstruktur der Bedienelemente sind nicht nur äußerst griffsympathisch, sondern sorgen für die Griffigkeit, die gerade bei widrigen Witterungsbedingungen unerlässlich ist.